Schulden und Insolvenz Info - Das unabhängige Finanzportal

Antrag Verbraucherinsolvenzverfahren

Antrag auf die Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens

Nach dem Versuch der Außergerichtlichen Schuldenregulierung und der darüber ausgestellten Bescheinigung Ihrer Schuldenberatungsstelle (bzw. Ihres Anwaltes, Ihres Steuerberater oder Ihres Notars) können Sie den Antrag auf die Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens stellen.

Der Umstand der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners bzw. der drohenden Zahlungsunfähigkeit muss ebenso vorliegen.

Die Antragsformulare für die Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens liegen in Amtsgerichten, bei Schuldenberatungsstelle aus und können Ihnen in der Regel ebenfalls von Ihrem Anwalt, Ihrem Steuerberater oder Notar auf Verlangen ausgehändigt werden.

Ergänzend sollten Sie gleich den Antrag auf Restschuldbefreiung, wie falls in Ihrem Fall ebenfalls erforderlich den Antrag auf Stundung der Verfahrenskosten ausfüllen. Den ausgefüllten Anträgen wird die Bescheinigung über das Scheitern des außergerichtlichen Schuldenregulierungsversuchs beigefügt mit Erläuterung der Gründe für das Scheitern.

Dabei muss der Versuch der außergerichtlichen Schuldenregulierung innerhalb der letzten 6 Monate vor Antragstellung erfolgt sein.

Angaben, die von Ihnen für die Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens ergänzend erforderlich sind:

  • Eine aussagekräftige Aufstellung Ihres Einkommens und Ihres Vermögens
  • Eine Aufstellung Ihrer Gläubiger und Ihren Verbindlichkeiten den Gläubigern gegenüber
  • Ein Schuldenbereinigungsplan, der durchaus dem bereits durchgeführten und gescheiterten Schuldenregulierungsversuch entsprechen  bzw. sich in allen Punkten von dem bereits durchgeführten Versuch der Schuldenregulierung unterscheiden darf
  • Die Abtretungserklärung des pfändbaren Anteils Ihres Einkommens bzw. anderer Bezüge an den Treuhänder, der während des Verbraucherinsolvenzverfahrens für Sie tätig sein wird
  • Eine Erklärung, dass alle von Ihnen gemachten Angaben vollständig und wahr sind

Vorläufige Sicherungsmaßnahmen

Bei Vorliegen eines Antrags auf Eröffnung des  Verbraucherinsolvenzverfahrens wird das Gericht in der Regele vorläufige Sicherungsmaßnahmen anordnen, dies bedeutet konkret die einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckungen, um die vorhandenen Vermögenswerte für die künftige Insolvenzmaße zu sichern.

Hat ein Schuldner Vermögenswerte, die im Schuldenbereinigungsplan für Verwertung für die Gläubiger vorgesehen sind, kann ein Schuldner auch selbst beim Vollstreckungsgericht einen Antrag auf einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung stellen. Dies gilt auch in Fällen in denen es um Immobilien geht.

Das Verfahren auf die Eröffnung der Verbraucherinsolvenz ruht

Nach Eingang des Antrags auf Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens wird das Gericht entscheiden, inwieweit der vom Schuldner beigefügte Schuldenbereinigungsplan Aussicht auf Erfolg hat.

Sieht das Gericht eine Erfolgsaussicht, so legt das Gericht den Schuldenbereinigungsplan den Gläubigern vor, ebenso kann jedoch bei gar nicht vorhandenem Vermögen bzw. Einkommen auf das Erneute Vorlegen eines Schuldenbereinigungsplanes bei den Gläubigern verzichtet werden.

Dem Gericht stehen für die Entscheidung bezüglich des Schuldenbereinigungsplanes drei Monate zur Verfügung. Spätestens dann wird das Verfahren für die Verbraucherinsolvenz wieder auf genommen und es geht in das eigentliche Verbraucherinsolvenzverfahren, welches auch vereinfachtes Insolvenzverfahren genannt wird ( im Gegensatz zum Umfangreicheren Insolvenzverfahren für juristische Personen wie Unternehmen).


Werbung

Ablauf Verbraucher Insolvenzverfahren

Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Rechtsberatung! Keine Schuldnerberatung!

 

Partner von Zolanis

Schulden - sponsored Links

Insolvenz > sponsored Links

Aktuell > Finanzkrise

Die Finanzkrise beschäftigt uns nun schon eine Weile, wobei bereits vor Jahrzehnten absehbar war, in welch prekäre Situation uns die Schuldenpolitik manövriert. Zunächst wackelten die Banken, nun folgen Staaten und was ist mit Deutschland? Wir bürgen für nahezu bankrotte Länder und es ist absehbar, dass auch die Bundesbank, die über ein verträgliches Maß an Vernunft Kredite gewährt, an ihre Grenzen kommt - sofern dies nicht längst der Fall ist?!

Schicken Sie uns jetzt schon ihre Meinung. Eventuell wird Ihr Artikel auf schulden-insolvenz.info veröffentlicht.